Hilfestellungen für einen erfolgreichen Übergang vom Spital nach Hause

Das medizinische Fachpersonal spielt eine spezifische und wichtige Rolle für die Unterstützung von Müttern und Säuglingen beim Stillen. Adäquate evidenzbasierte Informationen und Unterstützung, sowie im gegebenen Fall die passende Pumptechnologie, ermöglichen Müttern einen reibungslosen Übergang vom Spital nach Hause und können den Laktationserfolg erheblich beeinflussen.

Besonders in Zeiten wie diesen ist es unser Anliegen, medizinische Fachkräfte und Mütter durch Wissen zu stärken. In diesem Bereich finden Sie unsere neuesten Infomaterialien zum Thema Laktation und Stillen in Zeiten von COVID-19, die sowohl dem medizinischen Fachpersonal als auch Müttern als Unterstützung dienen und einen erfolgreichen Übergang vom Spital nach Hause gewährleisten sollen.

Stillen unterstützen: im Spital und zu Hause

Manche Mütter empfinden das Stillen als einfach und unkompliziert, andere Mütter hingegen als schwieriger. Bei der Wahl der geeigneten Pumptechnologie zur Unterstützung des Stillens gilt es nicht nur, die spezifischen Laktationsbedürfnisse der Mutter zu berücksichtigen, sondern auch die jeweilige Laktationsphase, in der sie sich befindet. 

Laden Sie unsere Infografik zur Auswahl der geeigneten Technologie und zur Vorbereitung eines erfolgreichen Übergangs vom Spital nach Hause herunter

Donna Geddes, Professor of Human Lactation an der University of Western Australia, Perth Eine Geburt kann für sich allein genommen schon überwältigend sein, doch in Zeiten von COVID-19 gilt dies noch umso mehr. Ein verkürzter Klinikaufenthalt nach der Geburt führt dazu, dass sich Stillprobleme zu Hause manifestieren. Deshalb muss das medizinische Fachpersonal gemeinsam und disziplinübergreifend Mütter vom ersten Tag an dabei unterstützen, eine ausreichende Milchproduktion aufzubauen.

Videoreihe als Stillunterstützung für Mütter

Von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie blieb und bleibt auch die Geburtshilfe nicht verschont. Das medizinische Fachpersonal auf Entbindungsstationen und neonatologischen Intensivstationen berichtet über grundlegende Veränderungen in der klinischen Praxis und einen verschärften Mangel an Hebammen und Laktationspersonal. Vorsorgeuntersuchungen werden verkürzt, nach der Geburt wird eine frühzeitige Entlassung aus dem Spital gefördert, und Hausbesuche zur Nachsorge finden seltener statt. Dadurch erhalten die Mütter derzeit unter Umständen nur lückenhaftes Wissen zum Thema Stillen und Laktation.

Diese Videoreihe zum Thema Laktation soll medizinische Fachpersonen, schwangere Frauen und frischgebackene Mütter mit Informationen, Vorkehrungen und Hilfestellung zu den am häufigsten auftretenden Stillproblemen in den ersten Tagen und Wochen unterstützen. Wir hoffen, dass wir mit diesem unterhaltsam und informativ aufbereiteten, evidenzbasierten Wissen zum Stillerfolg frischgebackener Mütter beitragen und ihnen dabei helfen können, eine ausreichende Milchproduktion zu erreichen und den Grundstein für eine sichere und lange Stillzeit zu legen.

Klicken Sie hier, um Mütter auf Tipps und Ratschläge einer Laktationsexpertin für das Stillen zu Hause zu verweisen

Informationen für Mütter zum Thema Stillen und COVID-19

Um Mütter und Schwangere mit aktuellen und seriösen Informationen über Stillen, Muttermilch, Sicherheit und Gesundheit im Zusammenhang mit COVID-19 versorgen zu können, hat Medela entsprechende Artikel zum Thema sowie eine Sammlung von Fragen und Antworten zusammengestellt, die derzeit viele Eltern beschäftigen. Um Sie mit möglichst hilfreichen Informationen zu versorgen, stammen sämtliche Antworten aus seriösen Quellen und werden stets auf dem neuesten Stand gehalten.

Klicken Sie hier, um auf die Seite zu gelangen

Ann Yates, leitende Fachberaterin beim Internationalen Hebammenverband (ICM), Regentessekwartier, Provinz Südholland, Niederlande In der COVID-19-Pandemie wurden viele frischgebackene Mütter innerhalb weniger Stunden nach der Entbindung aus dem Spital entlassen, wodurch die so notwendige Unterstützung durch Hebammen und ein geeignetes Umfeld für den Einstieg ins Stillen entfiel. Mangelnder Zugang zu Unterstützungsangeboten kann sich für frischgebackene Mütter also grosse Belastungsprobe erweisen und führt oft zu einem schnellen Abstillen.
Belege für die Auswirkungen Mehr erfahren Initiierung bei vorliegenden Risikofaktoren Mehr erfahren